IMPRESSUM · AGB

Raumklimamessung

raumklima
Ob ein Raum als behaglich wahrgenommen wird, hängt von verschiedenen Faktoren ab:
Zum einen spielt die körperliche Verfassung, die Bekleidung und die Aktivität der Benutzer eine maßgebliche Rolle für die subjektive Wahrnehmung.
Entscheidend für die objektive Bewertung sind zum anderen die „Klimabedingungen“ im Raum:
– die Temperatur der Raumluft
– die Oberflächentemperaturen an Wänden, Fenstern, Böden und Decken
– die Luftfeuchte, -bewegung und -qualität.
Als angenehm und behaglich werden bei einer relativen Luftfeuchte von 35 bis 60 Prozent Temperaturen zwischen 19 und 23 °C empfunden.
Wir empfehlen deshalb eine ständige Überprüfung mit einem handelsüblichen Thermo-Hygrometer (kombiniertes Messgerät für Temperatur und Luftfeuchtigkeit).
Unsere Spezialisten setzen z.B.: bei der Ursachenforschung für Schimmel- oder Fäulnisbildung unter anderem auf Raumklima-Langzeitmessungen mit hochempfindlichen Messgeräten.